Tagesmutter Gisela

Tagesablauf                     

 

Unser Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück. Nach dem Frühstück wird getanzt. Es sind immer die gleichen Tänze, somit können die kleinen von den großen es lernen.

 

Wir legen viel Wert auf gemeinsame Mahlzeiten, ebenso die Beteiligung an den Vorbereitungen. Die Kinder werden überwiegend mit zum Einkaufen genommen, damit ich ihnen Obst– und Gemüsesorten zeigen und erklären kann. Das gemeinsame Zubereiten macht uns viel Spaß und die Kinder können somit  vielfältige Erfahrungen sammeln.

 

Da bei uns jedes Kind seine eigene Farbe bei Teller, Becher und Besteck hat, lernen wir beim Tischdecken immer wieder neu Farben und Formen. Zu unseren alltäglichen Handlungsabläufen gehört auch das Abräumen des Tisches. Beim Transportieren des Geschirrs beobachte ich gerne, wie sie versuchen die Balance zu halten. Durch das Abwischen des Tisches lernen wir noch mal nass-trocken, schmutzig-sauber. Mein “Danke“ für ihre Hilfe stärkt das Selbstwertgefühl der Kinder. Sie wissen auch, wenn sie helfen, habe ich mehr Zeit für sie.

 

Es gibt viel Platz, wo gespielt und gebaut wird. Die Spielzeug-Eisenbahn verläuft dabei vielleicht unterm Tisch hindurch, an der Truhe beginnt der Urwald.

 

Mit Aktionsphase versuche ich  Sicherheit und damit Grundvoraussetzungen dafür zu schaffen, dass sie Lernangebote weiterhin wahrnehmen können. (Zwischen 12:15 bis 14:00 Uhr Ruhephase),

 

Mit den Kindern werde ich jedoch nicht die ganze Zeit spielen, sie sollen lernen mit einer gesunden Langeweile klar zu kommen und sich auch mal alleine beschäftigen. Während dessen trinke ich mir einen Kaffee und beobachte sie dabei ohne das sie es merken.